MWS 897  

  Mehrkanalsystem
Bis zu 6 Messstellen kann das MWS 897 überwachen.
Jeder Messstelle können bis zu 5 Alarmschwellen zugeordnet werden.

 
  Ados für: CO, CO2, HCl, He, Ne, NH3, NO2
Explosive Gase und Sauerstoff
 
 
  GW 399  

  Mehrkanalsystem mit Einschüben
Direkte Erkennung des Warnzustandes über farblich hinterlegtes LC-Display. 3 Alarmschwellen pro Einschub. 1 Karte als Masterkarte konfigurierbar, zur Meldung von Sammelalarme.

 
  für: CO, CO2, HCl, He, Ne, NH3, NO2
Explosive Gase und Sauerstoff
 
 
  GTR 196 Transmitter  

  Messkopf
3 - Leiter - Technik für Halbleiter-, Wärmetönungs- Wärmeleitfähigkeits -, elektrochemische-, Infrarot - Sensoren
Ex-Version: EEx dme (ia) IIC T6

 
  für: H2, NH3, SF6, CO, CO2, NO2, H2S
Explosive Gase und Sauerstoff
 
 
  Statox  

  Selbstüberwachendes Gaswarnsystem
Das Statox-System führt alle 24 h einen Selbsttest durch, indem nicht nur die Elektronik sondern auch die Empfindlichkeit des Sensors überprüft wird.

 
  Ados für: Br2, Cl2, ClO2, CO, COCl2, H2S, HCl, HCN, NO2, SO2

 
 
  Statox-S  

  Modular
Der Messkopf ist mit einer Digitalanzeige versehen, wo die Gaskonzentration ablesbar ist. Dies spart Personal und Zeit bei der Kalibrierung vom System.

 
  Ados für: AsH3, B2H6, Br2, Cl2, ClO2, CO, GeH4, F2, HCl, HCN, HF, H2S, O3, NH3, N2H4, NO2, PH3, SiH4, SO2, THT, Explosive Gase

 
 
  Statox 501  

  Die aufclipsbare Alarmzentrale
Das Kontrollmodul lässt sich einfach auf eine DIN-Schiene aufclipsen. Ueber den internen Bus lassen sich die Alarme der einzelnen Kontrollmodule mit einem Sammelmodul verbinden.
Dies spart vor allem Installationskosten.
 
  Ados für: alle Gase
 
 
  Statox 501 IR  

  Zuverlässig, kompakt
Der Statox 501 IR Messkopf verfügt über die Schutzart IP 67 und dies ermöglicht den Einsatz unter extrem harten Industriebedingungen. Sicherheit durch Selbstüberwachung im Sinne der BGI 518.

 
  Ados für: brennbare Gase, CO2
 
Copyright 2009 - PanAcon AG