Thermo-FID Gerätefamilie
 

  Der prozessorgesteuerte Flammenionisationsdetektor dient der Immissionsmessung, Emissionsmessung sowie der Prozessanalyse. Es handelt sich um eine vollautomatisierte, sich selbst kalibrierende und in Betrieb nehmende, wartungsfreie Messeinheit.
 
 
   
 
  Thermo-FID Typ "TG"   Mobiles Gerät

  Der universelle FID
Das Tischgerät (Gewicht ca. 10 Kg) lässt sich leicht transportieren. Applikationsanpassungen, wie Messstellenumschalter, Status- und Alarmkarte oder einer Ergänzung auf non-Methan sind kein Problem. Emissionszulassen gemäss TA-Luft : TüV 17.BImSchV


 
  M&C für: Kohlenwasserstoff (ppm bis UEG)
 
 
  Thermo-FID Typ "PT"   Mobiles Gerät

  Die komplette Messeinheit
Der Thermo - FID "PT" ist eine fertig montierte komplette Messeinheit, einschliesslich der Flaschenhalter und der Druckminderer für Wasserstoff und Prüfgas.


 
  M&C Option: Datenlogger
 
 
  Thermo-FID Typ "ES"
  Stationäres Gerät

  der 19"- Einschub
Der Thermo - FID "ES" ist ein Gesamtkohlenwasserstoffanalysator im 19" Gehäuse. Brennluft und Nullgas gehen standardmässig über den Katalysator. Die Messgasförderung läuft mit Injektoren über die externe Instrumentenluft.

 
  M&C Option: Messstellenumschalter
 
 
  Thermo-FID Typ "FE"   Stationäres Gerät

  Feldgehäuse
Fertig montierter Analysator im Feldgehäuse für den rauhen Einsatz. Ueber Statussignale bzw. mittels Fernbedienung ist das Gerät überwach- bzw. fernsteuerbar. Das Gehäuse wird in der Schutzart IP 54 oder IP 65 ausgeführt.

 
  M&C Optionen: 
für Ex - Zone 2 zugelassen
für Ex - Zone 1 zugelassen
 
 
  Thermo-FID Typ "MK"   Stationäres Gerät

  Der Schnelle
Der als Messkopf aufgebaute FID ist neben dem Feldgehäuse mit einem Messstutzen und einem beheizten Filter versehen. Das Gerät wird direkt an die Messstelle angeflanscht. Dies ermöglicht sehr schnelle Ansprechzeiten von kleiner als 1.5 sec / t90.

 
  M&C Optionen:
Verdünnungssonde
Rückspülen vom Filter
 
Copyright 2009 - PanAcon AG